Kettlebell Jerk - die perfekte Ganzkörper-Übung

Der Kettlebell Jerk - das Stoßen der Kettlebell über Kopf - ist eine wahre Ganzkörper-Übung. Beine, Po, Schultern, Arme und die besonders Herz-Kreislauf-Ausdauer werden beim Überkopf-Stoßen der Kettlebells fit gemacht. Nach wenigen Wiederholungen spürt man bereits am ganzen Körper die Wirkung der Übung. 

Nicht umsonst ist der Kettlebell Jerk eine Disziplin im Kettlebell Wettkampfsport.

Der Kettlebell Jerk wird in 5 verschiedene Phasen unterteilt.

  1. Rack Position

  2. Erster Dip

  3. Send Off Phase

  4. Zweiter Dip

  5. Lockout Position

Hier die 5 Phasen im Schaubild (von links nach rechts):

5 Phasen des Kettlebell Jerk

5 Phasen des Kettlebell Jerk

Die recht komplexe Bewegung ist daher auch fester Bestandteil unserer Kettlebell-Seminare für Fortgeschrittene. Für alle, die die Übung optimieren möchten gibt es hier im Video schon einmal 4 wichtige Technik-Punkte zum Kettlebell Jerk.

Viel Spaß beim Anschauen!


Interesse an der Trainingsplanung im Kettlebell Sport? In diesem Artikel zeige ich meine Wettkampf-Vorbereitung auf die Kettlebell Europameisterschaft 2018 in Porto, Portugal.